Chan Mi Qi Gong

SANFTE WELLEN – CHAN MI QI GONG

Chan Mi Qi Gong oder auch Chan Mi Gong genannt, ist ein sanftes Wirbelsäulenqigong – rund, fließend, langsam und weich. Die vier Basisbewegungen des Chan Mi Qi Gong sind wellenförmige Bewegungen der Wirbelsäule, die ohne Kraftanstrengung aus der Ruhe entstehen. In diesem Basiskurs üben wir gemeinsam, in die Ruhe zu kommen und aus der Ruhe Bewegung entstehen zu lassen. Wir stärken unsere energetische und körperliche Mitte, machen unsere Wirbelsäule geschmeidig, öffnen und mobilisieren unsere Gelenke und geben unserem Körper Raum. Mit Achtsamkeit nähren wir unser Yin – die weibliche Ur-Kraft, die jeder Bewegung zugrunde liegt – so dass sich das Yang von selbst  entfalten kann. Im Kontakt mit unserer inneren Quelle schöpfen wir neue Energie, Gelassenheit und Freude.

Donnerstags 9:00 Uhr – 10:00 Uhr
Ort: Yoga Studio Shakti, Bänschstraße 74, 10247 Berlin
Fortlaufender Kurs bis zu den Weihnachtsferien

Kosten: 5 aufeinanderfolgende Termine: 69 EUR

Schnuppern einmalig: 10 EUR
Schnuppern und Einstieg mit Anmeldung jederzeit möglich!

Wenn »Yin« und »Yang« in Balance kommen sind die Früchte des Übens:

Entspannung und Zentrierung
Kraft und Leichtigkeit
Beweglichkeit und Geschmeidigkeit
Heiterkeit und Balance
Klarheit und Authentizität
Gesundheit und Wohlbefinden

Der Kurs ist grundsätzlich offen für Alle, in jedem Alter, mit oder ohne Vorkenntnisse. Die einzelnen Stunden bauen aufeinander auf. Zum Schnuppern vereinbare bitte einen Termin mit mir. Anmeldung per Telefon oder e-mail möglich.

Kursinhalte: Die vier Basisbewegungen des Chan Mi Qi Gong, vorbereitende Übungen wie z. B. Meridiandehnungen, Gelenkmobilisierungen und Visualisierungsübungen, abgestimmt auf die Bedürfnisse der TeilnehmerInnen und immer in Entspannung und mit Freude!

pendeln

„Gib dich hin der äußersten Leere;
Versenke dich inbrünstig in Stille.
Alle Dinge sind zusammen in Aktion,
doch ich schaue ihre Nichtaktion.
Denn die Dinge sind stets in Bewegung, ruhelos,
und doch kehrt ein jedes zurück in seinen Ursprung.
Zum Ursprung zurückkehren, das ist Stille.
In Stille sein, heißt das „Für-sich-Sein“ schauen.“

(Laozi, Daodejing, Kap. 16)